Ablauf und Flyer zum Arbeiterkongress! (aktualisierter Flyer, 4.4.18)

Kommt zur Konferenz der kämpferischen Arbeit in Betrieben und Gewerkschaften“ am 21.04.2018 im Ezidischen Zentrum „Mala Ezidiya“ Cheruskerring 52 in 31137 Hildesheim.

  vorraussichtlicher Ablauf:

  • Einlass und offenes Buffet ab 12 Uhr
  • Kulturbeitrag
  • Beginn: 13 Uhr
  • Einleitung
  • Erfahrungsaustausch mit Redebeiträgen
  • Pause
  • Diskussion
  • Wahl einer Koordinierung die die Homepage weiter mit Erfahrungen bestückt
  • Abschlussresolution bzw. politische Erklärung
  • Kulturbeitrag
  • Ende 19 Uhr

Klicken und als PDF herunterladen (A5)

 

Seite 2 kann nun ebenfalls durch Klick heruntergeladen werden!

Bitte beachtet, dass die Farbprofile der hier veröffentlichten PDF-Dateien nach dem RGB-Standard und nicht dem von Druckereien benötigten CMYK-Standard erstellt wurden. Für den Heimdruck und die Verbreitung im Internet ist RGB geeigneter.

„Konferenz der kämpferischen Arbeiter in Betrieben und Gewerkschaften“ am 21.04.2018 in Hildesheim.

Die Arbeiterplattform im Internationalistischen Bündnis lädt herzlich dazu ein.

Dort sollen – die von den Arbeiterinnen und Arbeitern – in betrieblichen, gewerkschaftlichen als auch in gesellschaftlich-politischen Auseinandersetzungen selbst gesammelten Erfahrungen und Gedanken ausgetauscht und neue Ziele des weiteren internationalen Arbeitskampfes gemeinsam diskutiert und entwickelt werden.

Besonders die letzte Tarifrunde hat eindeutig gezeigt, wenn die Arbeiter sich vereinigen und für ihre Ziele organisiert zusammen kämpfen, wächst der Zusammenhalt, Stolz und Kampfbereitschaft. Es lassen sich dann auch solche künstlichen Spaltungen, z.B. unter Azubis, zwischen Leiharbeitern, Werksverträglern und Stammbelegschaften, zwischen Kollegen unterschiedlicher Nationalitäten leichter überwinden. Wir haben auch in der letzten Tarifrunde beobachtet, wie schnell die Kapitalistenverbände in solchen Fällen zittrig werden und möglichst wieder Ruhe in ihren Laden bringen wollen. Im Tarifkampf hätten wir mehr erreichen können, wenn unsere gewachsene Kampfbereitschaft für weitere erstreitbare Zugeständnisse voll genutzt worden wäre!

Wir kämpfen im InterBündnis weiterhin unter anderem für mehr Ausbildungs- und Arbeitsplätze mit der Forderung nach der 30-Stundenwoche bei vollem Lohnausgleich. Für die Zukunft der Jugend! Gegen Spaltung und Lohndumping: für gleiche tarifliche Bezahlung von Stamm- und Leiharbeitern, gegen die Diskriminierung von Frauen! Angleichung von Löhnen und Arbeitszeit von Ost an West! Gegen Umweltzerstörung, für regenerative Antriebstechnologien. Gegen jede imperialistische Aggression! Für das Recht auf Flucht auf antifaschistischer Grundlage! Kampf dem Rechtsruck der Regierung!

Kommt zur Konferenz der kämpferischen Arbeiter in Betrieben und Gewerkschaften“ am 21.04.2018 in Hannover. Werde Teil der Arbeiterplattform und bringe deine Erfahrungen und Gedanken als Arbeiter und Arbeiterin auf der Konferenz der kämpferischen Gewerkschaftsarbeit ein.