Termine zur Wahlkampftour Thüringen

Die Internationalistische Liste / MLPD im Wahlkampf live erleben

Die Internationalistische Liste / MLPD, die als Liste 16 zu den Landtagswahlen in Thüringen antritt, ist mitten drin in ihrem lebendigen, kämpferischen und internationalistischen Wahlkampf.

In vielen Orten und Städten Thüringens kann sie live erlebt werden. Das Spitzenteam um Tassilo Timm, Stefan Engel und Lea Weinmann kann genauso wie die anderen Kandidatinnen und Kandidaten der Internationalistischen Liste / MLPD kennengelernt werden. Und es wird immer interessant, kulturvoll und aktuell zugehen.

Hier die nächsten Kundgebungen:

Freitag, 18. Oktober, Suhl, 10 Uhr bis 12.30 Uhr, Kundgebung mit Klaus Dimler, Andreas Eifler und Monika Gärtner-Engel, Innenstadt, am Dianabrunnen

Freitag, 18. Oktober, 16 Uhr, Veranstaltung mit Monika Gärtner-Engel

Samstag, 19. Oktober, Sonneberg, Kundgebung mit Klaus Dimler, Andreas Eifler und Monika Gärtner-Engel, Innenstadt.

Mittwoch, 23. Oktober, Eisenach, 15 Uhr, Stefan Engel und Fritz Hofmann sprechen am Markt in der Innenstadt

Mittwoch, 23. Oktober, Eisenach, 19 Uhr, Veranstaltung mit Stefan Engel und Fritz Hofmann in den Räumen des Eisenacher Aufbruchs, Katharinenstraße 42, 99817 Eisenach

Mittwoch, 23. Oktober, Tassilo Timm spricht im Eichsfeld. Genaueres wird noch bekannt gegeben.

Donnerstag, 24. Oktober, Ilmenau, 12 Uhr, Lea Weinmann, Gabi Fechtner und Jonas Riese sprechen an der Uni, vor der Mensa, Ehrenbergstr./ Ecke am Helmholtzring

Donnerstag, 24. Oktober, Ilmenau, 15 Uhr, Lea Weinmann, Gabi Fechtner und Jonas Riese sprechen am Apothekerbrunnen in der Innenstadt

Freitag, 25. Oktober, Saalfeld, 14.30 Uhr, Tassilo Timm, Gabi Fechtner und Jonas Riese sprechen in der Innenstadt. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Freitag, 25. Oktober, Saalfeld, 18 Uhr, Veranstaltung mit Tassilo Timm und Gabi Fechtner, „Was will die Internationalistische Liste/MLPD?“, Hotel Weltrich, Saalstr. 44

Samstag, 26. Oktober, Erfurt, 14 Uhr, Abschlusskundgebung mit Tassilo Timm, Stefan Engel und Ibrahim Kücük in der Innenstadt